Weltuntergänge 2012? REMID-Beitrag im neuen Themenheft der Gesellschaft für Anomalistik

Im letzten Jahr hatte die Gesellschaft für Anomalistik einen Preis ausgeschrieben. Es galt, einen wissenschaftlichen Artikel zum Mythos um den 21. Dezember 2012 einzusenden. REMID-Mitglied Kris Wagenseil, inzwischen einer von drei Vorsitzenden, nahm mit einem Beitrag “Der Diskurs um Weltuntergänge 2012 – Kritische Anmerkungen zu Esoterik und Geschichtsphilosophie” teil. Das Themenheft ist jetzt Ende August erschienen.
Grafik: Pfeil nach rechts Weiter zur Beschreibung auf den Seiten der ZfA

Kommentare sind geschlossen.